News - Ticker

*** Bayernseminar im Oktober **** Polizeiseminar im November **** Anmeldungen ab sofort möglich.***
Verbandstag am 28.08.2021: Tagesordnung unter "Amtliche Bekanntmachungen"

Landeslehrgang in Ebnath

Kategorie:

Am 10. Juli fand in Ebnath ein Landeslehrgang Technik statt. Ausrichter war die DJK Ebnath.

22 Teilnehmer folgten aufmerksam dem Referenten Alexander Köhler der mit ihnen „Sinnvolle Technik Kombinationen“ und „Vielfältigkeit“ übte.

Da die Ju-Jutsu Abteilung ihr 20-jähriges Jubiläum feierte, wurden alle Beteiligten vom Bürgermeister Söllner, welcher einen prall gefüllten Geschenkkorb mitbrachte, begrüßt.

Markus Grohmann, der Abteilungsleiter und Trainer ging kurz auf die Geschichte der Abteilung ein, im Herbst 1997 wurde mit einem Anfängerkurs begonnen, 1998 erfolgte die offizielle Anmeldung beim JJVB.

Das organisatorische Vorspiel fand mit der symbolischen Übergabe der Ehrenurkunde des Verbandes durch den Referenten Alexander Köhler seinen würdigen Abschluss.

Jetzt durfte das Training endlich losgehen Alex verstand es vorzüglich und mit Spaß die Kombis gegen Pratzen zu vermitteln! Dem einen oder anderen Teilnehmer war die Corona Zwangspause dann doch anzumerken und der Schweiß floss schneller und heftiger als noch vor zwei Jahren. Nach einer kurzen Pause mit Kuchen, Kaffee und Brezn ging es in die zweite Runde. Das Thema „Vielfältigkeit“ war jetzt dran. Ein Hebel, ein Wurf und eine Atemi-Technik gegen fünf verschiedene Angreifer.

Zum Abschluss des ersten Techniklehrganges in 2021 waren alle Teilnehmer begeistert! Dieses lag vor allem an dem Referenten Alexander Köhler und vielleicht ein bisschen daran, dass wir uns endlich wieder in einem solchen Rahmen treffen und trainieren durften! Daher wurde auch noch bis spät in die Nacht im Sportheim des kleinen Dörfchen Ebnath, sowohl der Lehrgang, das 20-Jährige, unser Sport und die Kameradschaft gefeiert.

 

  • DSC_0109 (2)
  • DSC_0112 (2)
  • DSC_0198 (2)
  • DSC_0215 (2)
  • DSC_0306 (2)
  • DSC_0308 (2)
  • DSC_0360 (2)

 

Peter Günther, Bericht und Bilder Markus Grohmann