News - Ticker

*** Neue Online-Angebote zur Lizenz-Verlängerung unter Terminkalender****

Danvorbereitungslehrgang in München und Büchenbach

Kategorie:

Vorbereitung für Dan-Prüflinge vom 1. Kyu bis 3. Dan beim ESV München am 04.09. und in Büchenbach am 30.10.2021. Referenten Michael Guttner und Wolfgang Wegner.

Nach der freundlichen Begrüßung und einer kurzen Einleitung durch den neuen Prüfungsreferenten Michi Guttner ging es - für viele nach langer Zeit wieder mal - zum gemeinsamen Aufwärmen, bei dem sich wohl der ein oder andere schon das erste Mal die Frage gestellt hat, warum er nicht den nahegelegenen, berühmten Biergarten "Hirschgarten" angesteuert hat, statt sich den Qualen des Lehrgangs zu stellen...

Danach wurden die angehenden Danprüflinge und solche, die es werden wollen, in zwei Gruppen getrennt. Michi nahm sich der Braungurte an, während Wolfgang sich die Wildentschlossenen zwischen erstem und dritten Dan vornahm.
In den nun folgenden gut drei Stunden wurde viel gedanklich Verschüttetes wiedergefunden, einiges Neues erschlossen und vor allem viel Verbesserungswürdiges entdeckt. Es wurde am Boden gekämpft, befreit, auf den Nerven rumgedrückt, gehebelt und geworfen, so gut jeder konnte.

Mit viel Humor und noch mehr Geduld, mit bewundernswerter Präzision und perfekten Erklärungen schaffte es Wolfgang, den Spaß an unserem schönen Sport wiederzubeleben, auch wenn vermutlich jedem spätestens ab der Pause klar war, dass man sich an diesen Lehrgang noch länger erinnern wird. Körperlich und geistig.

Die Prüfwilligen zum ersten Dan durften vorab Michi ihre Wunschtechniken präsentieren, bevor dann einzelne Techniken gezielt herausgepickt und besprochen wurden.
Beim anschließenden Üben stand Michi jedem mit Rat und Tat zur Seite.
Besonders bemerkenswert an Michi fanden die Teilnehmer seine Fähigkeiten, auch schwierige Techniken ruhig und klar zu vermitteln, stets gute Tipps parat zu haben und in nicht enden wollender Hilfsbereitschaft wiederholt vorzuzeigen.

Im zweiten Teil des Danvorbereitungslehrgangs traf man sich in Büchenbach für den - bei einigen - letzten Schliff vor der Prüfung im Dezember.

Gleich zu Anfang wurden nach einem Ju-Jutsu-spezifischen Aufwärmen die Komplexaufgaben behandelt. Michi zeigte uns sehr verständlich, wie zielführende Atemis zu setzen sind und wies darauf hin, dass man ebenso durch Griffkampf den Stand des Partners für einen Wurf optimieren kann.

Danach wurden Weiterführungs- und Gegentechniken besprochen und geübt. Es zeigte sich wiederholt, dass dieses große Thema eigentlich mehr Zeit bräuchte.
So blieb am Ende nur noch ein kurzes Zeitfenster für die Messerabwehr und dann war der Lehrgang leider auch schon wieder vorbei.
Künftig soll der Danvorbereitungslehrgang aus insgesamt drei Teilen bestehen, was von allen Teilnehmern sehr begrüßt wurde, denn in nur zwei Teilen ist es nahezu unmöglich, alle Punkte des Prüfungsprogrammes zusammen abzuarbeiten und am Ende auch noch offene Fragen zu klären.
Auch wenn der dritte Teil freiwillig sein wird, so ist davon auszugehen, dass gerade am Ende des dritten Teils dann für genau diese Fragen Zeit sein wird, die dringend noch vor der Prüfung geklärt werden müssen.

Michi und Wolfgang haben mit ihrem Danvorbereitungslehrgang perfekt die Grätsche geschafft, uns zu fordern, aber für den Anfang nicht zu überfordern. Es ist sicherlich ihrem Augenmaß und ihrer jeweiligen Trainererfahrung zu verdanken, dass alle Lehrgangsteilnehmer nach dem Abgrüßen unverletzt die Matte verlassen konnten! Vielen Dank dafür an Euch beide!

Und ebenso ein großes Dankeschön an den ESV München für die Gastfreundschaft und an die Büchenbacher für ihren sehr herzlichen Empfang! Alles war perfekt vorbereitet und wir haben uns sehr wohlgefühlt!

  • 20211030_145421
  • 20211030_162941 (2)
  • 20211030_164353 (2)

 

 

 

 

 

 

Peter Günther; Text und Bilder: Sandra Aigner (SCUG)