Hohe Ehre für einen herausragenden Ju-Jutsuka: 4. Dan für Dieter Goldmann

Kategorie:

Dingolfing. Mit Dieter Goldmann, alias „Goldi“, wurde beim Bayerncamp 2019 in Dingolfing einem besonderen Ju-Jutsuka der 4. Dan Ju-Jutsu verliehen.

Beim PostSV Nürnberg ist Goldi ein Fels in der Brandung. Insgesamt ist er dem Ju-Jutsu seit über 37 Jahre verbunden. Und fast dreißig Jahre unterrichtet er verschiedene Gruppen: Jugend, Wettkampf, Erwachsene und Frauen-SV. Begeisternd, mitreißend und immer mit einer großen Portion guter Laune trifft den weit über die Vereinsgrenzen bekannten Trainer auf der Matte. In den 1990er Jahren war er maßgeblich an den Wettkampferfolgen des PostSV Nürnberg beteiligt. 1991 Deutscher Mannschaftsmeister und 1992 Vize-Deutscher Mannschaftsmeister und viele weitere Titel konnte Goldi erringen. Auf seine Unterstützung konnte auch der Ju-Jutsu Verband Bayern immer zählen. In der Pressearbeit und Marketing, aber auch als professioneller Moderator verschiedener Veranstaltungen, wie zum Beispiel bei der Bundesgartenschau oder der Budogala im Circus Krone.

Zwanzig Jahre nach der letzten Dan-Prüfung von Goldi war die Zeit gekommen, für das herausragende Engagement des aktiven Ju-Jutsuka im Ju-Jutsu die passende Ehrung zu finden. Goldi stand vor einigen Jahren kurz vor der Prüfung zum 4. Dan, als er sich bei einem häuslichen Unfall schwer verletzte und somit nicht an der Prüfung teilnehmen konnte.

Und wie sehen die Vereinskammeraden ihren Goldi? Hier ist die Antwort: Goldi wird von der Jugend absolut geschätzt, weil er immer fröhlich und mit viel Geduld seinen Sport vermittelt. Er nimmt sich immer Zeit, wenn seine Schützlinge vor Prüfungen stehen und muntert sie auf, wenn auch mal was nicht gleich auf Anhieb funktioniert. Und zu guter Letzt spendiert er auch immer wieder mal eine Runde Eis oder ähnliches für seine ausgepowerten Jugendlichen, was auch heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist. Für irgendwelche Showvorführungen kann er immer wieder Jugendliche motivieren, auch mal an einem Samstag oder Sonntag für ihren Verein da zu sein, was auch nicht jeder Trainer immer bewerkstelligen kann bei der doch sehr gestressten Jugend heutzutage. Ihm ist es eine Herzensangelegenheit für seine Jungs und Mädels da zu sein. Deswegen lieben auch alle „ihren“ Goldi.

Auch weit über den Verein hinaus ist Goldi hochgeschätzt. Seit Jahrzehnten ist er Stammreferent beim Bayerncamp. So auch dieses Jahr. Die Überraschung dort war gelungen. Im Rahmen der Familie und gut 200 Kids und Vereinsbetreuer empfing Goldi aus den Händen des Vizepräsidenten Jugend, Matze Riedel, im Auftrag des Ju-Jutsu Verbandes Bayern die Verleihung des 4. Dan Ju-Jutsu ehrenhalber. Wir freuen uns und sagen ganz herzlich „Dankeschön“. Bleib gesund und munter, lieber Goldi und beglücke uns weiterhin als Freund, Ju-Jutsuka und Topreferent.

  • Dan_Goldmann-2-2
  • Dan_Goldmann-2-3
  • Dan_Goldmann-2
  • Dan_Goldmann-3-2
  • Dan_Goldmann-3-3
  • Dan_Goldmann-3
  • Dan_Goldmann-4-2
  • Dan_Goldmann-4
  • Dan_Goldmann-5
  • Dan_Goldmann-6
  • Dan_Goldmann-7
  • Dan_Goldmann
 

Matthias Riedel, JJVB-Vizepräsident Jugend