News - Ticker

Neue Infos zur Corona-Krise gibt es hier! +++

Kontaktloses Training

Kategorie:

Wieder miteinander trainieren - aber ohne Kontakt!

Gemeinsames Training, z.B. per Skype?

Joachim Herrmann, unser Sportminister, sagt, dass es für ihn eine Herzenssache ist, dass es auch in dieser besonderen Krisensituation ausreichend Möglichkeiten gibt, sich sportlich zu betätigen.

Auch wenn es momentan nur sehr eingeschränkt möglich ist.

Wenn es auch konträr klingt, aber wir müssen auch im Sport noch näher zusammenrücken indem wir Abstand halten!

Dass es im Zeitalter von Computer, WhatsApp, Facebook usw. viele Möglichkeiten gibt, Trainingspläne, Übungen und vieles mehr zu übermitteln oder sogar live den Empfängern verschiedene Übungen vorzeigt und mit ihnen trainiert ist in dieser „Krise“ eine hilfreiche  Sache.

Ein fortgeschrittener erwachsener Ju-Jutsuka wird in der Regel die eine oder andere Übung, für sich allein im Wohnzimmer, Balkon oder Garten  finden.

Wie aber schaut es aus mit Schülern ( Anfänger, Kinder oder sogar Leistungssportler) die doch eine gewisse Anleitung brauchen?

Einige Beispiele von Trainern oder Übungsleitern wurden bereits aufgezeigt.

Unsere Landestrainerin Franziska Freudenberger und der SVO Trainer Lukas Schraudt zeigten den Nachwuchsathleten per Skype die verschiedensten Übungen und alle konnten daheim am Fernseher mittrainieren. Die Sportler waren begeistert und wer keine Zeit hatte kann sich die Trainingseinheit im Nachhinein runterladen, ansehen und die Übungen an einem anderen Tag trainieren.

Abo A. trainierte mit seinen Schülern per Live-Stream Atemi-Techniken, Koordination und Kondition.

Pia J. schickt ihren Ju-Jutsu-Kindern (5-7 Jahre) einmal pro Woche per Mail Aufgaben rund um das Thema Ju-Jutsu. Sei es ein Detektivrätsel, Lückentexte oder ähnliches. Spielideen welche die Kinder mit der ganzen Familie durchführen können sind ebenso dabei, wie auch verschiedene Trainingseinheiten per Video.

P. G. schickt seinen Schülern über eine eingerichtete WhatsApp-Gruppe ein Trainingsprogramm, das jeder kontaktfrei irgendwo zu Hause üben kann. Es beginnt mit „Aufwärmen“ geht über zu

Dehnungen, danach ein Technikprogramm, welches sich hauptsächlich im Atemibereich

bewegt und endet mit einigen Kraftübungen.

Fazit, ein guter Trainer findet genügend Übungen und Techniken die völlig kontaktfrei irgendwo und wenn es nur die kleine Kammer ist, durchgeführt werden kann.