News - Ticker

***Bayernseminar: Noch Restplätze zu vergeben *** jetzt noch schnell anmelden***

News - Ticker

*** Polizeiseminar im November **** Anmeldungen ab sofort möglich.***

ju-jitsu european championships 2021

Kategorie:

Vom 17. – 21.7.2021 war im hessischen Maintal die Judo-Arena des SC Budokan Schauplatz für Ju-Jitsu der Spitzenklasse. 277 Athleten aus 22 Nationen kämpften um den Titel des/er „Europameister/in“ in den Kategorien Fighting, Duo und Ne-Waza. Auch unsere bayerischen Athleten im deutschen Team erzielten sagenhafte Erfolge.

  • 20210717_Europameisterschaft_Maintal-0045
  • 20210717_Europameisterschaft_Maintal-0076
  • 20210717_Europameisterschaft_Maintal-8954
  • 20210717_Europameisterschaft_Maintal-8975
  • 20210717_Europameisterschaft_Maintal-9265
  • DSC_6724 (2)
  • DSC_6729 (2)
  • DSC_6732 (2)
  • JES_7269 (2)
  • JES_7509 (2)
  • JES_7775 (2)
  • JES_7956 (2)
  • JES_7972 (2)
  • JES_8214 (2)
  • JES_8219 (2)
  • JES_8352 (2)
  • JES_8364 (2)
  • JES_8376 (2)
  • JES_8531 (2)
  • JES_8711 (2)
  • Maintal Tag 2 Matte 3-136 - Kopie
  • Maintal Tag 2 Matte 3-144 - Kopie
  • Maintal Tag 2 Matte 3-245
  • Maintal Tag 2 Matte 3-247
  • Maintal Tag 2 Matte 3-28
  • csm_EM_10_12d94ca783
  • csm_EM_11_7b479ee8df
  • csm_EM_1_e5a3b611b8
  • csm_EM_2_7b67decc90
  • csm_Em_4_69b0f0706d

Die Europameisterschaft wurde nach Maintal verlegt, nachdem in Israel, dem eigentlichen Austragungsort, die gewalttätigen Auseinandersetzungen begannen.

Für die deutschen Athleten gab es einen Traumstart, schon am ersten Tag regnete es Medaillen. Innerhalb von wenigen Minuten holten sich Daniel Zmeev (-85 kg) und Franziska Freudenberger (-63 kg) im Fighting die ersten beiden Titel für Deutschland. Darauf folgten 2-mal Silber mit Anja Guerke (+70 kg) und Maximilian Strauch (-94 kg). Mit 5-mal Bronze, davon 4 aus Bayern, Lilian Weiken (-63 kg), Andrea Pflefka (-48 kg), Sophie Büscher, Anna-Lena Bauer und Simon Attenberger, wurden die Medaillen-Erfolge Komplettiert.

Dafür musste der 19 jährige Zmeev im Halbfinale einen Mitfavoriten und im Finale den amtierenden Europameister ausschalten, um letztendlich mit einem deutlichen 12:5 zu gewinnen.

Franziska Freudenberger (Landestrainerin Fighting im BJJV) krönte, trotz einiger Rückschläge in den letzten Jahren, sich und ihren Einsatz jetzt mit dem Titel Europameisterin. Franziska konnte das Finale souverän und deutlich für sich entscheiden. Franzi holte sich zum Europameistertitel auch noch die Auszeichnung für den schnellsten Kampf (34 Sek.).

Auch für Anja Guerke, eine weitere Athletin aus Bayern, lief es gut, bis auf eine einzige Niederlage im ersten Kampf gegen die spätere Europameisterin, putzte sie danach alles weg, unter anderem die mehrfache Weltmeisterin Biseni aus Frankreich und holte sich verdient Silber.

Ein weiteres Silber gab es für den deutschen Kämpfer Max Strauch, der Druck machte und sich hervorragend ins Finale kämpfte, wo der amtierende Europameister auf ihn wartete und einen besseren Tag erwischte, durch einen Wurf wurde Max zu Boden gebracht und mit einer anschließenden Haltetechnik bezwungen.

Andrea Plefka vom Dojo Karigane in Bamberg konnte sich, obwohl sie wegen einer Verletzung im Vorfeld nicht in Höchstform war, mit einem dritten Platz noch belohnen. Die weiteren Bronze-Medaillen der Bayer. Athleten nach hervorragenden Kämpfen waren Sophie Büscher, Anna-Lena Bauer und Simon Attenberger.

Das Turnier war nach Meinung aller Athleten sehr gut organisiert und alle Klassen konnten schnell und im Zeitplan durchgekämpft werden. Coronabedingt waren keine Zuschauer zugelassen und Testen am Kampftag zuzüglich Test- oder Impfnachweis beim Wiegen gehörten zum Hygienekonzept des Turniers. Seit der WM im November 2019 in Abu Dhabi war dies das 1. Internationale Turnier auf kontinentaler Ebene.

Wer die Europameisterschaften dennoch verfolgen wollte, konnte bei sportdeutschland.tv fündig werden, wo permanent das Geschehen auf den drei Matten per Livestream im Internet übertragen wurde.

 

 

Peter Günther, Info und Fotos DJJV