News - Ticker

GESCHÄFTSSTELLE geschlossen. +++ Die Geschäftsstelle ist wegen Urlaub vom 09.-22.08.2019, nicht besetzt. +++ Nächste Öffnungszeit: Freitag, 23.8 von 9 bis 12 Uhr

Vienna Open: Internationaler Test für bayerische Athleten

Kategorie:

Wien. Zum dritten Mal fuhr der bayrische Landeskader die Vienna Open als Auslandsturnier an. Der Ju-Jutsu Verband Bayern (JJVB) nahme mit rund 50 Startern über das Pfingstwochenende an dem internationalen Wettkampf in Wien teil. Die bayerischen Starter zeigten in allen Disziplinen gute Leistungen und brachten einige Medaillen mit nach Hause.

Die Vienna Open waren dieses Jahr mit 600 Startern aus zehn Nationen (unter anderem Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Polen und Schweden) so gut besetzt wie noch nie.

Fighting: Landestrainer sind mit den Leistungen zufrieden
Die Landestainer Robert Rogger und Franziska Freudenberger, die die Athleten vor Ort betreut hatten, waren mit den Leistungen ihrer Fighter zufrieden. Nach den Deutschen Schülermeisterschaften war die Vienna Open ein erfolgreicher Abschluss der ersten Saisonhälfte für die bayrische Jugend.

U10:

  • 1. Platz: Marc Bui (-24 kg) 

U12:

  • 1. Platz: Maximilian Piwko (-46 kg)
  • 2. Platz: Felicitas Köhler (-32 kg)
  • 3. Platz: Jonathan Jost (-34 kg), Alexander Benz (-38 kg), emilian Maier (-50 kg)

 U16:

  • 1. Platz: Julia Köhler (-52 kg), Melina Fredlmeier (-63 kg), Viola Fritsche (+63 kg)
  • 2. Platz: Florian Hüttl (-38 kg), Tibor Jakab (-55 kg)
  • 3. Platz: Katharina Auer (-63 kg)

U21:

  • 1. Platz: Ronja Guercke (-63 kg)

Senioren:

  • 1. Platz: Franziska Freudenberger (-63 kg), Marco Weiß (-69 kg), Jonas Butz (+94 kg)
  • 2. Platz: Dennis Benz (+94 kg)

 

Duo: Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft
Auf drei Matten wurde von U10 bis Senioren in den Klassen Duo Classic Mixed, Duo Women und  Duo Men gekämpft. Außerdem fanden in zwei Altersklassen Duo Show Wettkämpfe statt. Insgesamt kämpften 82 Paare aus fünf Nationen (Deutschland, Österreich, Polen, Slowenien und Ungarn). Ein Rekord!

Aus Bayern waren sieben Paare am Start. Alle Duo Kämpferinnen und Kämpfer haben alles gegeben, um vorne mitzumischen. Das ist zum großen Teil sehr gut gelungen. Die jüngeren Duokas konnten weitere und zum Teil erste internationale Wettkampferfahrungen sammeln. Für Antonia, Sophia, Felix und Nico war das eine gelungene Generalprobe vor den Ende Juni bevorstehenden Deutschen Ju-Jutsu Meisterschaften in Maintal.

 Duo Women U12

  • 3. Platz: Benz Katharina / Köhler Felicitas (SV Oberdürrbach)

Duo Women U16

  • 1. Platz: Oehrlein Leoni / Treumann Hannah (SV Oberdürrbach)

Duo Women U21

  • 3. Platz: Reichhardt Antonia / Schiener Sophia (SV Kumhausen)

Duo Classic Mixed U18

  • 1. Platz: Braun Finnja / Braun Cedric (SV Gendorf-Burgkirchen)

Duo Show Mixed U18

  • 1. Platz: Braun Finnja / Braun Cedric (SV Gendorf-Burgkirchen)

Duo Classic Men Adults

  • 2. Platz: Niko Taubald / Felix Domhöver (Post SV Nürnberg / TV Hilpoltstein)

 

Ne-Waza / BJJ: Medaillenquartett für Brüderquartett
Im BJJ / Ne-Waza der Jugend sicherte sich aus dem Brüderquartett Bui jeder eine Medaille: Marc Bui (U10), Toni Bui (U14) und Ady Bui (U16) gewannen mit jeweils zwei Siegen eine Goldmedaille; Lukas Bui (U14) belegte den 3. Platz. Ebenfalls vom TV Neugablonz kam Tobias Westphal (U14), der eine weitere Bronzemedaille mit nach Hause nehmen konnte.

U10:

  • 1. Platz: Marc Bui (-24 kg)

U14:

  • 1. Platz: Toni Bui (-34 kg)
  • 3. Platz: Lukas Bui (-34 kg), Tobias Westphal (-45 kg)

U16:

  • 1. Platz: Ady Bui (-46 kg)

Senioren:

  • 2. Platz: Alexandra Cumfe (-52 kg)
  • Vienna_Open_2019-11-2
  • Vienna_Open_2019-11
  • Vienna_Open_2019-13
  • Vienna_Open_2019-16
  • Vienna_Open_2019-17
  • Vienna_Open_2019-2-2
  • Vienna_Open_2019-2
  • Vienna_Open_2019-3-2
  • Vienna_Open_2019-3
  • Vienna_Open_2019-5
  • Vienna_Open_2019-7
  • Vienna_Open_2019-8
  • Vienna_Open_2019-9
  • Vienna_Open_2019
 

Jörg Eschenfelder, Robert Rogger, Franziska Freudenberger, Adam Paskiewicz, Jürgen Lindner / Fotos: Jürgen Lindner und Roland Köhler