News - Ticker

Neue Infos zur Corona-Krise gibt es hier! +++

News in der Corona-Pandemie

Kategorie:

Weitere Erkenntnisse aus Politik, vom DOSB, der Landes- und Spitzenfachverbände

Liebe Ju-Jutsuka im JJVB,

die Politik, der DOSB, die Landessportverbände sowie die Spitzenfachverbände stehen derzeit im engen Austausch, um Vorschläge zur schrittweisen Wiederaufnahme des Sportbetriebs und zur Öffnung von Sportanlagen und Sportstätten zu entwickeln. Darüber hinaus arbeiten die Sportministerinnen und -minister der Länder zurzeit an einem Positionspapier, um am Donnerstag kommender Woche (30. April 2020) in die Beratungen mit der Bundesregierung zur weiteren Öffnung der Gesellschaft in der Corona-Pandemie zu gehen. 

Die Vereinspauschale 2020 wird durch Beschluss des Ministerrates der Bayerischen Staatsregierung um zusätzliche 20 auf 40 Mio. Euro zu erhöhen. Jeder Verein, der heuer bereits die Vereinspauschale beantragt hat, erhält automatisch das Doppelte. Die Vereine müssen keine zusätzlichen Anträge stellen, auch eine weitere Prüfung durch Behörden ist nicht nötig. Der Beschluss gilt nur für die Vereinspauschale des Jahres 2020.

Wie soll es nun weitergehen im JJVB?

Obwohl sich bereits abzeichnet, dass Kontaktsportarten wie Ju-Jutsu länger als andere auf die Möglichkeit der Wiederaufnahme des aktiven Sportbetriebs in der Halle und auf der Matte werden warten müssen, geben wir die Hoffnung noch nicht auf, im Oktober unser Bayernseminar in der Sportschule Oberhaching durchführen zu können.  Eine Entscheidung werden wir Anfang Juni treffen.

Auch wenn wir uns momentan nicht persönlich auf der Matte austauschen können, nehmt mit uns Kontakt auf, wenn ihr Wünsche und Ideen habt. Wir würden uns freuen mit euch ins Gespräch zu kommen.

Wir wünschen euch allen weiterhin eine gute Zeit, bleibt gesund und bewahrt euren Optimismus in dieser außergewöhnlichen Zeit, dass wir uns bald wieder treffen können.

 

Eva Straub