News - Ticker

*** Neue Online-Angebote zur Lizenz-Verlängerung unter Terminkalender****

Ehrung zweier Urgesteine, treue Wegbegleiter des Verbandes

Kategorie:

Am Abschlussabend des Bayernseminars in Oberhaching wurden zwei „Mitformer“ des Bayerischen Ju-Jutsu-Verbandes für ihren Einsatz und ihre langjährige Treue, Hans Sperl und Andreas Hötzinger, geehrt und ausgezeichnet.

Wie ja bereits schon berichtet, hat Hans sein Amt als langjähriger Prüfungsreferent schon im Frühjahr aufgegeben. Natürlich sollte dies noch in einem würdigen Rahmen geschehen. Was bietet sich da besser an, als ein Abend unter begeisterten Ju-Jutsuka im Bayernseminar. Als Dank für sein ehrenamtliches Engagement und unter großen Beifall der Anwesenden bekam er vom Verband noch eine Auszeichnung und wurde offiziell in seiner Funktion als Prüfungsreferent verabschiedet.

Eine weitere Auszeichnung des Ju-Jutsu-Verbandes erhielt Andi für seinen ehrenamtlichen Einsatz als Organisator des Bayernseminars.

Das Bayernseminar gibt es seit 1998 und wurde vom damaligen Lehrreferenten Werner Patzelt ins Leben gerufen. Die Durchführung liegt seitdem in der Zuständigkeit des Lehrreferats. Andi hat seit seiner Amtsübernahme als Lehrreferent im Jahr 2011 insgesamt 9 Bayernseminare komplett ehrenamtlich organisiert, sogar dann noch als er sein Amt als Lehrreferent schon an seinen Nachfolger abgegeben hatte.  2021 war es sein letztes Mal als verantwortlicher Organisator. Er hat wesentlich dazu beigetragen, das Bayernseminar zu dem zu machen, was es heute ist. Für viele ist es das Highlight des Jahres. Andi versuchte jedes Mal, das folgende Bayernseminar noch ein bisschen besser zu machen als das vorherige. Viele Liter an Herzblut von ihm stecken im Bayernseminar. Die Zufriedenheit der Teilnehmer stand für ihn immer an erster Stelle. Andi pflegte gute Kontakte zur Sportschule und guten Referenten. Für ihn gab es zwei Zeitrechnungen: Vor und nach dem Bayernseminar. Die Planung begann bereits im Februar mit der Auswahl der Referenten. Die Nacharbeiten dauerten dann bis Weihnachten. Ständig hielt er Ausschau nach „Neuem“ und interessanten Referenten. Der Aufwand der rund um ein Bayernseminar anfällt, ist für Außenstehende kaum abzuschätzen und kostet viel Zeit und Engagement.

An diesem Abend wurde auch die gute Seele des Verbandes, Karin Kraus, geehrt.

Karin kümmert sich um viele Belange des Verbandes. Schmeißt den „Laden“ vom Geschäftszimmer aus und setzt so manches Wichtiges auf die Homepage. Schnelle Infos per Mail an die Vorstände/Abteilungsleiter der Vereine, mal kurz Statistik bei Versammlungen, Einteilung der Zimmer, Betreuung, Logistik beim Bayernseminar und vieles vieles mehr, Karin macht‘s.

  • 01-1052
  • 02-1054
  • 03-1055
  • 04-1064
  • 05-1066
  • 06-1067
  • 07-1057
  • 08-1059

 

 

Peter Günther; Info: JJVB; Bilder: Matthias Riedel